Logo

Ganz entspannt ging es am Tag des Gastes im Schützenhaus zu. Hatten doch erst gegen Mittag sich einige Gäste eingefunden. Für die Jüngsten Gäste standen Kohlrabi, Sellerie und kleine Kürbissen zur Verfügung die zu einer Laterne gebastelt werden konnte. Unter der Leitung von den Schießwarten und des ersten Vorsitzenden bekamen die Gäste das Schützenhaus sowie die einzelnen Disziplinen gezeigt und durften selbst mal ausprobieren. Bei einer Tasse Kaffee und Kuchen oder einem Glas Most bekamen die Interessierten ihre Fragen beantwortet, bei der Verabschiedung versprach der ein oder andere wieder zu kommen.

                      
 
     

Bei durchwachsenem Wetter machten sich die Schützen am Samsatg, dem 1.10.2016 auf zu ihrer diesjährigen Wanderung, das Ziel war Köppern. Gestartet wurde in der Wehrheimer Mitte, vorbei an der Lochmühle wurde am Bahnhof "Süd" eine kleine Rast eingelegt worden. Für eine kleine Stärkung sorgten die Schützenbrüder Norbert Horn und Anton Voit. Anschließend ging es durch das Köpperner Tal ins Bürgerhaus in Köppern, hier konnten sich die Wanderer am Oktoberfest Menü stärken.

    

    

Die Rundenkampfsaison in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt ist beendet. Unsere Erste Mannschaft mit den Schützen Ursula Gratwohl, Renate Braun und Gerhard Kettler konnte sich mit 12:8 Punkten den dritten Platz in der Kreisklasse sichern. Dabei war Ursula Gratwohl mit einem Rundenkampf-Durchschnitt von 296,3 Ringen beste Schütze bei den Damen im Kreis, zusammen mit Rosemarie Hoffmann aus Usingen. Super ! Leider konnte die zweite Mannschaft nicht den Klassenerhalt sichern, obwohl zum Ende noch ein paar Punkte eingefahren wurden. Lediglich ein Punkt fehlte in der Endabrechnung.

Bei den Schützenbrüdern Hans Gratwohl und Hans-Jörg Göhringer ist die Fahrt nach Thüringen mittwochs vor Christi Himmelfahrt (Vatertag) ein fester Termin im Kalender, um die bestellten Thüringer Rostbratwürste abzuholen, die am nächsten Tag am Schützenhaus gegrillt, auf ihre Abnehmer warten. Bei herrlichem Ausflugwetter, zog es wieder viele Väter, aber auch Familien ans Oberloh. Bei gegrillten Steaks und Würstchen sowie gekühlte Getränke verbrachten sie ein paar vergnügte Stunden. An der Kuchentheke, die im Schützenhaus aufgebaut war, waren ca. 40 verschiedene selbst gebackene Kuchen und Torten im Angebot. Auch der kleine Bücherflohmarkt wurde wie jedes Jahr gut angenommen. Die Fidelen Aussteiger sorgten für eine musikalische, gute Stimmung. 19 Gemeindevertreter traten pünktlich zum 13:00 Uhr zum Schießwettbewerb an. Sieger wurde Norbert Hartmann mit 48 Ringen, Kuno Leist erzielte 46 Ringen punktgleich mit Ingo Engeland, danach gab es ein Stechen und Kuno Leist siegte mit 37 Ringen vor Ingo Engeland mit 34 Ringen. Bei den Frauen siegte Christiane Matyschik mit 43 Ringen, zweite wurde Tanja Kaspar mit 39 Ringen.

Die fidelen Aussteiger  

Schützenväter und Opa's