Logo

Begonnen wurde das diesjährige Pokalschießen mit der Pistole es gingen 18 Schützen an den Start. Gewonnen wurde der Pokal von Marlon Hemmerle mit 45 von 50 möglichen Ringen, der zweiter Platz ging an Patrick Göhringer mit 43 Ringen und Frank Losert erreichte mit 42 Ringen den dritten Platz. Eine Woche später wurde der Luftgewehr Pokal ausgeschossen, vierter wurde Anton Voit und Günter Jäger erreichte den dritten Platz mit 37 Ringen, die Jugendlichen Lisa Zahradnik und Lennart Müller schossen um den zweiten und ersten Platz. Lisa wurde mit 40 Ringen zweite und den ersten Platz errang in diesem Jahr Lennart Müller mit 44 geschossenen Ringen. Herzlichen Glückwunsch an alle Schützen !

  

Die Gewinner des Luftpistolen Pokals
v.l. Frank Losert, Marlon Hemmerle, Patrick Göhringer und Armin Zahradnik
   
Die Gewinner des Luftgewehr Pokals
v.l. Lisa Zahradnik, Anton Voit, Lennart Müller und Günter Jäger

Auch in diesem Jahr hatte man zum Tag des Gastes eingeladen, hier konnten sich die Besucher im Schützenhaus umsehen und sich an verschiedenen Disziplinen des Schießens ausprobieren.

 
    
 
  
 

Die Sportanlage Oberloh, am Ortsrand von Wehrheim  ist optimal gelegen für Wanderer, Biker und Motorradfahrer die am Himmelfahrtstag ihre Rast bei den Wehrheimer Schützen einlegten. Bei strahlendem Sonnenschein, bildete sich schon früh zur Mittagszeit eine Schlange am Grill, wo original Thüringer Bratwürstchen und  Steaks mit Kartoffelsalat angeboten wurde. Der Besucheransturm war groß, es mussten noch nachträglich Tische und Bänke für die wartenden Gäste, aufgestellt werden. Die fidelen Aussteiger sorgten für eine gute Stimmung mit ihren Oldies und luden die Besucher zum mitsingen und schunkeln ein. Die jüngeren Gäste konnten  die Geschicklichkeits- Fahrten von den EMC Mitgliedern auf dem Nachbarplatz, bestaunen.  Wer am Nachmittag Lust auf ein Stück Kuchen hatte, der wurde im Schützenhaus fündig. Bei ca. 40 selbst gebackenen Kuchen fiel die Auswahl schwer, hier traf sich der ein oder andere zu einem gemütlichen Schwätzchen bei Kaffee und Kuchen. Für Leseratten war wieder ein Bücherflohmarkt aufgebaut, der Erlös hiervon, geht wie jedes Jahr  an die Jugendkasse. Schießwart Gerhard Kettler und Jugendtrainerin Tatjana Göhringer betreuten die Schießbude die von vielen Besuchern ausprobiert wurde. Pünktlich um 14:00 Uhr  traten die Gemeinde Vertreter zu einem Vergleichsschießen an, nach einigen Probe Schüssen wurde es ernst, bei dem Damen erreichte Susanne Odenweller 39 Ringe und bei den Herren schoss Christian Sommer 45, von möglichen 50 Ringen und somit haben sie den diesjährigen Pokal erhalten. Die Apfelblütenkönigin Katharina II. folgte der Einladung  und probierte sich ebenfalls beim Schießen. Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg, darin sind sich die Schützen einig.

   
Gemeindevertreter beim Schießen                                                     Ehrung der Sieger
     
Die zwei von der Kasse                                                                 Die Damen und Herren vom Grill
    
Die Schießbude                                                                           Die Herren vom Getränkewagen
       
Die fidelen Aussteiger                                                                 Apfelblütenkönigin Katharina II