Corona: Absage Vatertag

Absage Vatertagsveranstaltung

Nach wie vor hat das Corona Virus auch unseren Verein voll im Griff.

Alle Großveranstaltungen sind bis zum 31. August verboten, alle Wettkämpfe abgesagt.

Aus diesem Grund müssen wir leider unsere Vatertagsveranstaltung am 21.5.2020 absagen und auch Veranstaltungen wie das Königschießen oder das Sommernachtsfest werden der Kontaktsperre zum Opfer fallen.

Der Vorstand verfolgt die Rechtslage bezüglich der Coronakrise und steht mit dem Hessischen Schützenverband und der Gemeinde  Wehrheim in Kontakt, um die Möglichkeiten auszuloten, wie wir unser Vereinsleben möglichst schnell wieder aufnehmen können.

Insbesondere hoffen wir, dass wenn die generelle Schließung der Sportstätten aufgehoben wird, wir wieder das Schützenhaus für Training öffenen können. Und antürlich wollen wir nach dem Ende des Veranstaltungsverbotes auch wieder mit Euch allen feiern.

Wie gewohnt werden wir Euch auf diesem Wege bzw .über unseren Info-Brief auf dem Laufenden halten.

Der Vorstand

 
Previous Next

Neujahrsschießen 2020

An Neujahr trafen sich wieder zahlreiche Schützen zu einem vergnüglichen Wettkampf.

Previous Next

Sommernachtsfest 2018 sehr gut besucht

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am Freitag, den 3.8.18 unser Sommernachtsfest statt. Die Schützen mit ihren Familien hatten es sich zu einem gemütlichen Beisammensein im Schützenhaus eingefunden. Die selbstgemachten Salate sowie die gegrillten Steaks und Würstchen wurden sehr gut angenommen. Bei netten Gesprächen und gut gekühlten Getränken konnte man es bis in die späten Abendstunden gut aushalten.

Previous Next

DIANA Damen waren unterwegs

Der diesjährige Damen-Ausflug führte in den Main-Kinzig-Kreis. Es ging nach Brachttal-Udenhain, wo sie für zweit Tage ihre Unterkunft im "Hotel zum Bäcker" bezogen. Bei den heißen Temperaturen kam eine Kirchenführung am Nachmittag gerade richtig.

Nach einem kleinen Rundgang um die Kirche ging es ins Innere, wo es angenehm kühl war. Herr Naumann, 1. Vorsitzender des Förderkreises, hielt einen sehr informativen Vortrag über das Tabernakel (Bild), eine kleine Nische im Mauerwerk, das für die Aufbewahrung der Hostien und des Weines diente, sowie die Piscina, ein kleines Wasserbecken mit Abfluss, der ins Erdreich führte.

Der erste Abend endete mit einem geselligen Beisammensein. Am nächsten Tag führte der Weg nach Büdingen mit seiner mittelalterlichen Altstadt und der Neustadt. Der Bummel endete mit einem Besuch im "50er Jahre Museum". Da wurden einige Erinnerungen wieder geweckt.

Der Abend klang wieder fröhlich und gesellig aus. Am Sonntag traten die dreizehn Damen ihren Heimweg mit einem Abstecher zur Ronneburg an, wo auch gerade ein Jägerflohmarkt veranstaltet wurde.

Previous Next

Vatertags-Grillen 2018

Liebe Mitglieder,

obwohl es der Wettergott gestern nicht ganz so gut mit uns gemeint hat, und die Sonne sich nur zeitweise blicken lies, war unser Vatertags-Grillen trotzdem sehr gut besucht.

Viele Gäste haben wieder den Weg zu uns gefunden und sich die eine oder andere Thüringer Bratwurst oder ein leckers Steak munden lassen.

Auch die wieder gut bestückte Kuchentheke (Danke an die Spender und Spenderinnen) fand regen Zuspruch. Die Apfelblütenkönigin besuchte ebenfalls unser Fest und zeigte den Teilnehmern des Gemeindevertreter-Schießens mal wie man es richtig macht.
Alles in Allem können wir wohl zufriden sein.

Wir bedanken uns hier ausdrücklich bei allen Helfern und Helferinnen für Ihren Einsatz. Vielen Dank. Ohnen diese Freiwilligen wäre solch eine Veranstaltung nicht durchzuführen. Sie ist jedoch ein wichtiger Einnahme-Bestandteil zur Bildung unserer Rücklagen für Anschaffungen und evtl. Reparaturen.
Vielen vielen Dank.